Buchmesse 2016: Autor und Leserin, Thomas Glavinic in der Connewitzer Verlagsbuchhandlung
Buchmesse 2016: Autor und Leserin, Thomas Glavinic in der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

Heute wird die Leipziger Buchmesse eröffnet. Hier zur Einstimmung noch einmal Bilder der letzten Jahre:

 

Leipziger Buchmesse 2016

 

Leipziger Buchmesse 2015

 

Leipziger Buchmesse 2014-1

Leipziger Buchmesse 2014-2

 

Freitag, 24.03.2017, 20 Uhr, Connewitzer Verlagsbuchhandlung im Specks Hof:

Kurt-Wolff-Preisträger zu Gast: Lesung & Gespräch

Mitwirkende: Sebastian Guggolz, Britta Jürgs, Klaus Schöffling, Claudia Sinnig, Burkhard Spinnen

Moderation: Britta Jürgs/ Eintritt frei

 

Sonnabend, 25.03.2017, 20 Uhr, Connewitzer Verlagsbuchhandlung im Specks Hof:

S.-Fischer-Abend: Thomas Brussig liest aus seinem neuen Roman "Beste Absichten"

Moderation: Eric Hadley Denton/ Eintritt frei

 

Autoren der Connewitzer Verlagsbuchhandlung lesen zur Leipziger Buchmesse 2017:

 

Donnerstag, 23.03.2017, 17:00 - 17:30 Uhr, Literaturcafé Halle 4, Stand B600:

Andreas Reimann: Kontradiktionen

Gedichte aus seinem Debütband, der in der DDR nicht erscheinen durfte

 

Freitag, 24.03.2017, 17 Uhr, Buchhandlung Hugendubel:

Jörg Jacob, Susann Hesselbarth & Phillipp Janta: Geschichten ohne festen Wohnsitz

Moderation: Ine Dippmann, Elia van Scirouvsky

 

Freitag, 24.03.2017, 18:30 Uhr, Deutsches Literaturinstitut [Wächterstr. 34]:

Matrin Becker, Roman Ehrlich, Jens Eisel, Olga Grjasnowa, Fabian Hischmann, Isabelle Lehn, Clemens Meyer, Kerstin Preiwuß, Andreas Stichmann: Institutsprosa - Alumni lesen aus aktuellen Büchern

Moderation: Jörn Dege

Ein großer Leseabend mit neun Absolventen des Deutschen Literaturinstituts

 

Samstag, 25.03.2017, 19:30 Uhr, salto florale [Katharinenstr. 11]: 

Reinhard Krehl: Das Gravenhorster Kräuterbuch

Kunstvolle Pflanzendrucke und Texte zu Pflanzen

 

Samstag, 25.03.2017, 20 Uhr, Gosenschenke Ohne Bedenken [Menckestr. 5]:

Lene-Voigt-Abend: "Ich weeß nich, mir isses so gosisch"

Moderation: Uwe Rohland

 

Tagestipps:

 

Donnerstag, 23.03.2017, ab 19 Uhr, Moritzbastei [Universitätsstr. 9]:

L3 - Lange Leipziger Lesenacht

"Es gilt das gesprochene Wort"

Seit 2005 präsentiert die Lange Leipziger Lesenacht - kurz L3 - auf den vier Bühnen der Moritzbastei die Vielfalt der jungen deutschsprachigen Literatur. Um die besten Sitzplätze kann man ab 18 Uhr wetteifern, dann beginnt der Einlass. Von 19 Uhr bis nach Mitternacht geht dann das Programm. Bei der L3 geben sich unbedingt zu entdeckende und bereits entdeckte Autoren in den Kellergewölben der MB die Klinke in die Hand.

 

Freitag, 24.03.2017, 19:30 Uhr, Deutsche Nationalbibliothek [Deutscher Platz 1]:

Benedict Wells: Vom Ende der Einsamkeit

Moderation: Andrea Reidt

Benedict Wells ist Träger des Buchpreises "Familienroman 2016" der Stiftung Ravensburger Verlag

 

Samstag, 25.03.2017, 19 Uhr, Bibliotheca Albertina, Lesesaal West [Beethovenstr. 6]:

Marcel Beyer: Lese-Abend der Preisträger der Stiftung Joseph Breitbach

Moderation: Michael Hametner

Der vielfach preisgekrönte Autor im Gespräch mit Michael Hametner

 

Tippgemeinschaft 2018

mehr dazu hier....

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.

Bestelltelefon Specks Hof: 0341/9603446

--------------------------------------

Bestelltelefon Wörtersee: 0341/2248783

Pressestimmen zu Bernd Schirmer "Silberblick":

"Der Roman Silberblick ist ein wunderbares, ein gelungenes und auf stille Weise sehr wichtiges Buch, das sich gerade deshalb allen Superlativen entzieht." - Undine Materni / Sächsische Zeitung

--------------------------------------------

"Der »Silberblick« ist der Blick, der das Daneben sieht, die andere Möglichkeit. Taten und Tatsachen der DDR-Realität sind das Eine, erzählerisch ergiebig wird es erst recht, wenn - und Schirmer gelingt das wie nebenbei - die Stimmungen und Mentalitäten dahinter erkundet und erhellt werden. Wenn die Riten und Gepflogenheiten im beruflich-gesellschaftlichen Umgang subtil geschildert, die Redeweisen, Formeln und Floskel, die in der Öffentlichkeit gang und gäbe waren, lustvoll archiviert werden." - Jürgen Engler / Neues Deutschland

--------------------------------------------

"In der Geschichte wird politisiert, und es wird getrunken, zunächst die bulgarischen und ungarischen Tropfen, ehe man Bordeaux und Sancerre, Silvaner aus dem Elsass und Burgunder genießen kann. (...) Das alles wird mit Nachdenklichkeit und Ironie, mit Humor und Traurigkeit erzählt, eine Lebens-Geschichte, wie sie sich immer wieder ereignet." - Klaus Walther / Freie Presse

 

Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Buchhandlung)

Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 960 34 46

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   info@cvb.de

 

Mo-Fr 10-20 Uhr

Sa      10-17 Uhr

 

Am Buchmessensonntag, den 18.03.2018, öffnen wir im Specks Hof von 13-18 Uhr.

 

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Verlagsabteilung & Buch- handlung)

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 224 87 83

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   woertersee@hotmail.de

 

Mo-Fr 10-19 Uhr

Sa      10-15 Uhr