29.10., CAFÈ MAÎTRE: EINLADUNG ZUR BUCHPREMIERE ANDREAS REIMANN: DAS GROSSE SONETTARIUM

 

Ein Vierteljahrhundert nach der Veröffentlichung der Sammlung "DAS SONETTARIUM" in unserem Verlag erscheint als Band 5 der Andreas-Reimann-Werkausgabe nun "DAS GROSSE SONETTARIUM". Die mit gut einhundertfünfzig Texten repräsentative Auswahl aus dem Sonett-Werk des Dichters von 1975 bis 2019 ist das außergewöhnliche Beispiel einer lebenslangen Beschäftigung mit einer zur Disziplin zwingenden Form, die freilich trotz ihrer Strenge auch heiterste Inhalte aufzunehmen vermag.  

 

Reimann, Andreas :   Das große Sonettarium.  1975-2019 . Werke   # 5,  184 Seiten, schön gebunden, mit Schutzumschlag, 22,00 Euro  
978-3-937799-93-3 / Ein Buch der Connewitzer Verlagsbuchhandlung


 

DAS SONETTARIUM

Der worte sind genug verwechselt. Schaut:
auf der gebleckten zunge der belag
ist nicht des tabaks teerner niederschlag:
ich hab nur ums verrecken gut gekaut,


was sprache hieß, damit ich nur die sätze,
wie ich sie meinte, durch die zähne ließ
und wörter hatte, frei von presse-krätze,
und nichts verhieß, und nicht den gries-schlamm pries.

Und dennoch: sonne, großgeblüht, die nächtlich
herüberspiegelt! Dies hinwiederum
zu leugnen schamhaft, wäre selbstverächtlich... -

Komm auf ein wort in sonettarium!

Und was dir drin mißfällt, mein freund: bewein's!
Ansonsten: allen alles. Keinem keins.

 
Die BUCHPREMIERE findet am 29.10.2019, 20.00 Uhr im Leipziger CAFÈ MAÎTRE, Karl-Liebknecht-Str. 62 statt. / Musikalische Begleitung: MARTIN HOEPFNER (Gitarre) / KOMMET ZUHAUF!

"...sämtliche Sonette des großen Dichters, Ihnen sind die Zeiten anzumerken, die wechselnden Gründe für Dringlichkeit. "Beethovenstraße zwei a" formt das Vermessen der Zelle, die Extreme der Haft, in 14 Zeilen, die Reimann nie Korsett sind, sondern ein Spielfeld, das der Beobachter betritt und der Handelnde verlässt. Die Lesenden fahren fort mit einer Idee, Ausgangspunkte sind Reisen, Nator, Freunde, Liebschaften, Musik, Leipzig - Heimat im tieferen Sinn. (...) Andreas Reimann entfaltet hier die Kunst in Schönheit. Die ihre aäußere Entsprechung findet in André Göhlichs Gestaltung des Bandes. Und letztlich fürht doch alles in die Zeile "Ach, wüßt ich, ob, was war, schon zukunfst war..." / Janina Fleischer in der Leipziger Volkszeitung

Weitere Bücher von und mit Andreas Reimann in der Connewitzer Verlagsbuchhandlung:

HIER KANN MAN UNSEREN NEUEN GROSSEN ROMAN "MAURICE GUEST" BESTELLEN:

Hier kann man direkt beim Erzeuger BECK den neuen wunderbaren und mittlerweile erweiterten Band cowitz-19 erwerben...

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon: 0341/2248783

geöffnet Mo bis Fr  10 bis 18 Uhr

Sa 10 bis 14 Uhr

Mail: woertersee@hotmail.de

 

Connewitzer Verlagsbuchhandlung im Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon: 0341/9603446

geöffnet Mo bis Fr 10 bis 18 Uhr

Sa 10 bis 15 Uhr

Mail: connewitzer@gmx.de

Kostenlos abonnieren: Der Literaturkurier ist wieder da! Jeden Donnerstag verschicken wir ein handverlesenes Gedicht, Literatur- und Veranstaltungstipps sowie Hinweise auf literarische Sendungen in Funk und Fernsehen. Anmeldung einfach per Mail an unsere Adresse: woertersee@hotmail.de.

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.