Lesungstipp: Heute in der Leipziger Buchhandlung Drift: Manja Präkels und Markus Liske in einer Doppelveranstaltung

Heute werben wir einmal für die Buchhandlung Drift. Die Kollegen laden heute ein zu einer Doppellesung: Do. 31.05.18 20:15 Leipzig, Cineding: Was hat uns bloß so ruiniert? /  -Zwei junge Menschen taumeln von Schockerlebnis zu Schockerlebnis in die 90er-Jahre.Im Roman von Manja Präkels erlebt Mimi in der brandenburgischen Provinz den Naziterror in all seiner Ausweglosigkeit. Der Westdeutsche Max findet in Markus Liskes Roman keine Antwort auf den Selbstmord seines besten Freundes und lässt sich ins hedonistische Berliner Nachtleben fallen.In ihren Romanen „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ und „Glücksschweine“ haben Manja Präkels und Markus Liske den Wendebruch und die folgenden Jahre aus unterschiedlicher Perspektive erlebt: hier ostdeutsch, da westdeutsch.In der gemeinsamen Lesung zeigen sie Facetten dieser Zeit auf. Einer Zeit der alltäglichen Gefahren und der kontinuierlichen Zunahme nationalistisch-völkischer Bestrebungen. Einer Zeit ohne Zukunftsversprechen und fortschreitender sozialer Entsolidarisierung. Die Basis unserer heutigen Gesellschaft entstand.

 

drift // Karl-Heine-Str. 83 // 04229 Leipzig //

Weihnachts-Bestelltelefon Specks Hof: 0341/9603446

--------------------------------------

Weihnachts-Bestelltelefon Wörtersee: 0341/2248783

FROHE WEIHNACHTEN MIT DEN GESCHICHTEN OHNE FESTEN WOHNSITZ...

Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Buchhandlung)

Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 960 34 46

E-Mail   info@cvb.de

Mo-Fr 10 bis 20 Uhr

Sa      10-17 Uhr

So  16.12.: 13-17 Uhr

-------------------------------------------------

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Verlagsabteilung & Buch- handlung)

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 224 87 83

E-Mail   woertersee@hotmail.de

Mo-Fr 10-19 Uhr

Sa      10-16 Uhr

ES GEHT UM DAS BUCH 2018!

DER NEUE KATALOG DER KURT WOLFF STIFTUNG - JETZT ERSCHIENEN UND KOSTENFREI BEI UNS ZU HABEN! JEDER GEBILDETE HAUSHALT SOLLTE IHN BESITZEN!

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.

"Der Brief, Herbst 2018" -

Neues aus der Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V: hier

Wir unterstützen unabhängige literarische Verlage!

Unsere Depots im Specks Hof...

Indiebooks!