Mara Genschel in der "Zeit"

Bin implodiert hier Freunde,

eingenistet in dies Fest ganz

mein sinkt weiche Sinus

wellen tief tief zahme

Zahnbeats knistern

Schauder, schaut

in meine Brüste:

Hertztonhalle singt

No-Input Mischpult

spricht so taucht mich

tief in dies Geräusch

vermisst mein Stimmband,

misst verstärkten Laut.

  

Mara Genschel

Tonbrand Schlaf. Gedichte

Mara Genschel, die 2008 mit "Tonbrand Schlaf" in unserer Edition Wörtersee debütierte, wird in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung "Die Zeit" von Michael Braun mit einem größeren Artikel bedacht: hier nachzulesen: Die Erhabenheit des Tesafilms

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

HIER KANN MAN UNSEREN NEUEN GROSSEN ROMAN "MAURICE GUEST" BESTELLEN:

HIER FINDEN SIE UNS AUCH BEI INSTAGRAM:

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon: 0341/2248783

(10 bis 16 Uhr)

Mail: woertersee@hotmail.de

 

Connewitzer Verlagsbuchhandlung im Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon: 0341/9603446

(10 bis 15 Uhr)

Mail: connewitzer@gmx.de

 

Unsere Geschäfte bleiben aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen bis zum 10.02.21 geschlossen, per Mail sind wir aber weiterhin erreichbar.

Kostenlos abonnieren: Der Literaturkurier ist wieder da! Jeden Donnerstag verschicken wir ein handverlesenes Gedicht, Literatur- und Veranstaltungstipps sowie Hinweise auf literarische Sendungen in Funk und Fernsehen. Anmeldung einfach per Mail an unsere Adresse: woertersee@hotmail.de.

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.