Heute vor 25 Jahren

Connewitzer Verlagsbuchhandlung, Fritz-Austel-str. 37, Leipzig, 1990
1990: Verlagsbuchhändler der ersten Stunde / Foto: Karin Wieckhorst

 

Am 13.03.1990 wurde

die Connewitzer Verlagsbuchhandlung

vom Rat des Stadtbezirkes Leipzig-Süd

als buchhändlerische Unternehmung registriert.

 

 

Foto: 1990, vor dem ersten Quartier in der Connewitzer Fritz-Austel-Str. 37:

v.l.n.r.: Egbert Pietsch, Peter Hinke, Kerstin Kühnhold, Kito Nedo, Ute Gebhardt

 

 

Heute: 13.03.2015, 13 Uhr, auf der Leipziger Buchmess Halle 5, E 309 (Forum »Die Unabhängigen«):

Verleihung der Kurt-Wolff-Preise an Berenberg Verlag, Berlin, und Connewitzer Verlagsbuchhandlung, Leipzig (Förderpreis). Die Laudatio hält Ina Hartwig. Grußwort und Preisübergabe: Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters.

 

Heute: 13.03.2015, 20 Uhr, Connewitzer Verlagsbuchhandlung, Schuhmachergäßchen 4, 04109 Leipzig
Gespräch mit den Preisträgern Heinrich von Berenberg und Peter Hinke. Es lesen Maike Albath und Bernd Schirmer. Moderation: Britta Jürgs & Stefan Weidle

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

HIER KANN MAN UNSEREN NEUEN GROSSEN ROMAN "MAURICE GUEST" BESTELLEN:

HIER FINDEN SIE UNS AUCH BEI INSTAGRAM:

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon: 0341/2248783

(10 bis 16 Uhr)

Mail: woertersee@hotmail.de

 

Connewitzer Verlagsbuchhandlung im Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon: 0341/9603446

(10 bis 15 Uhr)

Mail: connewitzer@gmx.de

 

Unsere Geschäfte bleiben aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen bis zum 10.02.21 geschlossen, per Mail sind wir aber weiterhin erreichbar.

Kostenlos abonnieren: Der Literaturkurier ist wieder da! Jeden Donnerstag verschicken wir ein handverlesenes Gedicht, Literatur- und Veranstaltungstipps sowie Hinweise auf literarische Sendungen in Funk und Fernsehen. Anmeldung einfach per Mail an unsere Adresse: woertersee@hotmail.de.

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.