Unser literarisches Rätsel zum 4.Advent

Leipziger Nikolaikirchhof // Gleich hinter der Kirche sind wir, im Specks Hof!
Leipziger Nikolaikirchhof // Gleich hinter der Kirche sind wir, im Specks Hof!

 

Die Lösung unseres letzten Rätsel: Der gesuchte Schriftsteller war (1.) Erich Kästner. Er verbrachte acht Jahre seines Lebens (2.) u.a.in der Senefelderstr. 3, in Czermaks Garten 7 und in der Hohen Str. 51 (3.) das Abschiedsgedicht, das in unserer "Ilka" enthalten ist, heißt  "Sachliche Romanze" und wurde von (4.) u.a. von Udo Lindenberg vertont. In der nächsten Woche werden die drei Gewinner benachrichtigt.

 

In unserem vierten und letzten Rätsel für dieses Jahr geht es um eine "tierische" Weihnachts- geschichte, die der Autor und Illustrator bereits um 1960 in den USA veröffentlichte:

 

Vier tierische Brüder und der Vater kommen zeitgleich auf die Idee, einen Weihnachtsbaum für die Familie zu besorgen. Da fünf Weihnachtsbäume bei aller Feststimmung zu viel des Guten sind, entschließen sich die Brüder, die Bäume zu verschenken. Doch das Waisenheim, das Krankenhaus und selbst das Gefängnis sind versorgt. Traurig machen sie sich auf den Heimweg und begegnen einem weinenden und frierenden Mädchen. Das Mädchen zeigt den Brüdern seine arme kranke Großmutter, einen blinden Kriegsveteran und zwei kleine verängstigte Geschwister. Die Brüder schenken der Familie die Bäume, besorgen obendrein Decken, Holz, Geschenke und Leckereien und "bringen Weihnachten in jedes Zimmer." Danach machen sie sich auf den Heimweg und verbringen einen glücklichen Weihnachtsabend.

 

Damit es auch diesmal nicht zu einfach ist, haben wir vier Fragen: 1. Wie heißt die Familie der vier Brüder? 2. Welche Leckerei serviert die Mutter am Ende der Geschichte? 3.Wie heißt der Autor und Illustrator? 4. Welcher deutschsprachige Verlag verlegt den Künstler seit fast 60 Jahren?

 

Antworten bitte bis zum 31.12.2014 ausschließlich an info@cvb.de. Wir verlosen 3 schöne Bändchen des gesuchten Autors/Künstlers.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Tippgemeinschaft 2018

mehr dazu hier....

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.

Bestelltelefon Specks Hof: 0341/9603446

--------------------------------------

Bestelltelefon Wörtersee: 0341/2248783

Pressestimmen zu Bernd Schirmer "Silberblick":

"Der Roman Silberblick ist ein wunderbares, ein gelungenes und auf stille Weise sehr wichtiges Buch, das sich gerade deshalb allen Superlativen entzieht." - Undine Materni / Sächsische Zeitung

--------------------------------------------

"Der »Silberblick« ist der Blick, der das Daneben sieht, die andere Möglichkeit. Taten und Tatsachen der DDR-Realität sind das Eine, erzählerisch ergiebig wird es erst recht, wenn - und Schirmer gelingt das wie nebenbei - die Stimmungen und Mentalitäten dahinter erkundet und erhellt werden. Wenn die Riten und Gepflogenheiten im beruflich-gesellschaftlichen Umgang subtil geschildert, die Redeweisen, Formeln und Floskel, die in der Öffentlichkeit gang und gäbe waren, lustvoll archiviert werden." - Jürgen Engler / Neues Deutschland

--------------------------------------------

"In der Geschichte wird politisiert, und es wird getrunken, zunächst die bulgarischen und ungarischen Tropfen, ehe man Bordeaux und Sancerre, Silvaner aus dem Elsass und Burgunder genießen kann. (...) Das alles wird mit Nachdenklichkeit und Ironie, mit Humor und Traurigkeit erzählt, eine Lebens-Geschichte, wie sie sich immer wieder ereignet." - Klaus Walther / Freie Presse

 

Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Buchhandlung)

Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 960 34 46

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   info@cvb.de

 

Mo-Fr 10-20 Uhr

Sa      10-17 Uhr

 

Am Buchmessensonntag, den 18.03.2018, öffnen wir im Specks Hof von 13-18 Uhr.

 

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Verlagsabteilung & Buch- handlung)

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 224 87 83

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   woertersee@hotmail.de

 

Mo-Fr 10-19 Uhr

Sa      10-15 Uhr