Auswärtsspiel: Unsere Autoren Andreas  Reimann und Clemens Meyer in München

Andreas Reimann, der Altmeister der Sächsischen Dichterschule, wird in München von Clemens Meyer präsentiert / Foto: P.H.
Andreas Reimann, der Altmeister der Sächsischen Dichterschule, wird in München von Clemens Meyer präsentiert / Foto: P.H.
 
Clemens Meyer ist in diesem Jahr einer der "Kuratoren" des Münchner Literaturfestes. In diesem Zusammenhang hat er einige seiner Lieblingsautoren zu einer Lesung geladen, die er auch selbst moderiert.
 
25.11.2014 / 19:00 UHR / MMA
Mixed Munich Arts, Kesselhalle, Erste Hilfe

Andreas Reimann, Morten Søndergaard mit Klaus Q, Nora Gomringer und Clemens Meyer

 

Danach gehört die Bühne des MMA dem dänischen Autor und Klangkünstler Morten Søndergaard,  seinem Drummer Klaus Q Hedegaard Nielsen und Nora Gomringer aus Bamberg.

Søndergaards multimediale Klanginstallationen verknüpfen Poesie, Video, Sound, Performances – und auch Nora Gomringer unterlegt ihre Gedichte und Texte häufig mit Film und Musik. Sie dabei als Lyrikerin
oder Spoken-Word-Poetin zu beschreiben, griffe schlicht zu kurz: Nora Gomringer ist eine Klasse für sich.

Falls bei alldem die Wörter ausgehen sollten, hat Morten Søndergaard seine Wortapotheke dabei: Darin finden sich Arzneimittelschachteln für jede Wortklasse – inklusive Beipackzettel zur korrekten Anwendung!

 

Ab 22.30 Uhr Laden für Nichts

/ Mixed Munich Arts, Kesselhalle
/ Eintritt 10,- / 8,-
/ Karten unter: 089 - 54 81 81 81
muenchenticket.de

 

Außerdem: Andreas Reimann ist "poet in residence" in Dresden


Am 21.11.2014 fand der Endausscheid des Dresdner Lyrik-Stipendiums poet in residence statt, bei dem

sich Andreas Reimann gegen die beiden Mitfavoriten der Jury Monika Littau und Christoph Szalay durchsetzen konnte. Andreas Reimann ist nun vom 06. Januar bis zum 31. März 2015 Stipendiat in Dresden.Herzlichen Glückwunsch!




Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Susanne Dagen (Samstag, 22 November 2014 15:58)

    Andreas Reimann hat sich beim Endausscheid zum Lyrikstipendium "poet in residence" gegen die beiden Mitfavoriten der Jury Monika Littau und Christoph Szalay durchsetzen können.
    Wir begrüßen nun vom 06. Januar bis zum 31. März 2015 den Autoren als Stipendiaten.
    Herzlichen Glückwunsch!

Bestelltelefon Specks Hof: 0341/9603446

--------------------------------------

Bestelltelefon Wörtersee: 0341/2248783

Kundenzitat des Tages:

"Falscher Laden, hier komme ich nie wieder raus..."

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.

 

DR ABBEL UN DE NUSS

 

Ä Abbel hing am Weihnachtsboom

Un dachte in sein Griebse:

De goldche Nuß am Zweich da ohm, Das wär mei Fall. Ich liebse.

 

De gleene Nuß war ihrerseits

Däm Abbel ooch gewoochen.

Un so hat jeder dorch sein Reiz

Dn andern angezoochen.

 

Se dreimten beede vor sich hin

Un winschten bloß das eene:
Ämal im gleichen Maachen drin
Zu schtärm. Ach wär das scheene!

 

Lene Voigt

 

(aus dem "Kleinen Lene Voigt Buch")

DAS KLEINE LENE VOIGT BUCH

Die schönsten Texte von Lene Voigt, illustriert von Phillip Janta.

Jetzt lieferbar!

Bernd Schirmer:

Silberblick. Roman

Heute Besprechung in der Freien Presse...

Schön gebunden, 456 Seiten.

978-3-937799-86-5 / 24,00 Euro

Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Buchhandlung)

Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 960 34 46

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   info@cvb.de

 

Mo-Fr 10-20 Uhr

Sa      10-18 Uhr

So      13-17 Uhr (17.12.2017)

 

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Verlagsabteilung & Buch- handlung)

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 224 87 83

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   woertersee@hotmail.de

 

Mo-Fr 10-19 Uhr

Sa      10-17 Uhr

So      13-17 Uhr  (17.12.2017)

 

zwischen den Jahren 27.-30.12.:

Mi-Fr 12-18 Uhr

Sa  10-15 Uhr