Lieblingsbuch im April 2014: Gaito Gasdanows "Das Phantom des Alexander Wolf"

Das aktuelle Buch des Monats ist diesmal ein Titel aus dem Jahre 2012, im Original erschien er bereits 1947, der Autor Gaito Gasdanow (1903-1971) war bis zum Erscheinen dieses Buches hierzulande praktisch unbekannt.

 

Unser Mitarbeiter und Autor Jörg Jacob, sonst nicht so leicht zu beeindrucken, ist begeistert:

 

Es gibt Geschichten, die man - einmal atemlos gelesen – niemals wieder vergessen kann. Das Phantom des Alexander Wolf gehört für mich dazu. Der Roman erzählt von einer existenziellen Begegnung - einem vermeintlichen Mord und seinen unabsehbaren Folgen, die das Leben des Erzählers von jenem unvergesslichen Augenblick an prägen werden. In klarer, unaufgeregter Prosa, die so schlicht wirkt und doch so schwer zu schreiben ist, wird eine berührende und verstörende Geschichte aus der Tiefe des 20. Jahrhunderts, im vibrierenden Spannungsfeld zwischen Tod und Liebe erzählt.  Das Phantom des Alexander Wolf  ist einer der großen Romane der Weltliteratur, der noch entdeckt werden kann. Im Original erschien er zwar bereits 1947, in deutscher Sprache liegt er aber erst seit kurzem vor. In der Übersetzung von Rosemarie Tietze, deren Übersetzung von Anna Karenina (erschienen 2009 bei Hanser) hochgelobt wurde.

 

Mittlerweile gibt es auch eine zweite Romanentdeckung des Autors,  jüngst bei Carl Hanser

erschienen: Ein Abend bei Claire.

 

zum Autor bei Wikipaedia

 

Gaito Gasdanow

Das Phantom des Alexander Wolf

Roman

schön gebunden

Carl Hanser Verlag

978-3-446-23853-4  

17,90 Euro

 

(Die Taschenbuchausgabe erscheint im September 2014 bei dtv für 9,99 Euro)

 

Gaiti Gasdanow

Ein Abend bei Claire

Roman, 192, Seiten

schön gebunden

Carl Hanser Verlag

978-3-446-24471-9

17,90 Euro

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bestelltelefon Specks Hof: 0341/9603446

--------------------------------------

Bestelltelefon Wörtersee: 0341/2248783

Die schönsten Texte von Lene Voigt, illustriert von Phillip Janta.

Ab Ende Oktober 2017 im Buchhandel

Bernd Schirmer:

Silberblick. Roman

Jetzt erschienen!

Schön gebunden, 456 Seiten.

978-3-937799-86-5 / 24,00 Euro

Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Buchhandlung)

Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 960 34 46

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   info@cvb.de

 

Mo-Fr 10-20 Uhr

Sa      10-17 Uhr

 

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Verlagsabteilung & Buch- handlung)

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 224 87 83

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   woertersee@hotmail.de

 

Mo-Fr 10-19 Uhr

 

02.09.2017/09.09.2017:

Sa      10-14 Uhr

 

Geschichten ohne festen Wohnsitz - hier

Unser Stadtradeln 2017 / CVB Raketa Radteam  / Endstand:

3.696,70 gefahrene Kilometer

in 21 Tagen! -

Raketa-Top 11 von 22

  1.  Velociped Elmar 503 km
  2.  Sweet Maschin Alex 427 km

  3.  Silberpfeil Karin 389 km

  4.  Globetrotter Sylvia 385 km

  5.  Longo Ulrike 356  km

  6.  Christine Caracho 210 km
  7.  Kilometer! Katja 192 km

  8.  Linus 154 km

  9.  Jule Cruiser 125 km

10.  Peter Diamant 117 km

11.   Anna Adler 116 km

       Globetrotter Thomas 116 km

Gesamt-Wertung: Platz 40 von 362 Teilnehmern für unser Hand-in-Hand-Team / Leipzig ist stadtradelaktivste Stadt!

Siehe auch hier...