Die Kurt Wolff Woche

Eine Woche zu Ehren Kurt Wollfs
Eine Woche zu Ehren Kurt Wollfs

Im Jubiläumsjahr 2013 erinnert die Leipziger Buchwissenschaft mit einer Lesungsreihe an den vor 100 Jahren in Leipzig gegründeten Kurt Wolff Verlag. Anlässlich des 50. Todestages des Verlegers finden ab dem 21. Oktober an wechselnden Orten vier Veranstaltungen und Lesungen statt. Im Mittelpunkt steht dabei die bekannte Reihe „Der Jüngste Tag“, in der so berühmte Autoren wie Franz Kafka, Georg Trakl und Eugen Roth ihr Debüt feiern konnten.

 

Montag, 21.10.2013, 19 Uhr KÖ - Café Könntemann, Hainstraße 17-19, 04109 Leipzig

"Der Jüngste Tag I. Eine Erinnerung an Kurt Wolff zum Todestag des Verlegers am 21.10.1963. Vernissage und Präsentation der digitalen Verlagsausstellung nebst studentischer Lesung morbider Texte."

 

Mittwoch, 23.10.2013, 17 Uhr Haus des Buches, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig

"Der Jüngste Tag II. Verlagsgeschichtliche Führung und Einführung von Prof. Klaus Schumann mit anschließender studentischer Lesung erotischer Texte aus dem Gründungsjahr des Kurt Wolff-Verlags 1913."

 

Donnerstag, 24.10.2013, 18.30 Uhr Commerzbank, Thomaskirchhof 22, 04109 Leipzig

"Der jüngste Tag III. Hommage an Napoleon und den Leipziger Autor Carl Sternheim."

 

Samstag, 26.10.2013, 14 Uhr Connewitzer Verlagsbuchhandlung, Schuhmachergäßchen 4, 04109 Leipzig

"Der jüngste Tag IV. Debuts Expressionistischer Lyrik zu Krieg und Revolution Siegfried Lokatis liest Texte von Georg Trakl, Ludwig Rubiner, Iwan Goll, Otfried Krzyzanowski, Eugen Roth und Ernst Toller."  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Tippgemeinschaft 2018

mehr dazu hier....

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.

Bestelltelefon Specks Hof: 0341/9603446

--------------------------------------

Bestelltelefon Wörtersee: 0341/2248783

Pressestimmen zu Bernd Schirmer "Silberblick":

"Der Roman Silberblick ist ein wunderbares, ein gelungenes und auf stille Weise sehr wichtiges Buch, das sich gerade deshalb allen Superlativen entzieht." - Undine Materni / Sächsische Zeitung

--------------------------------------------

"Der »Silberblick« ist der Blick, der das Daneben sieht, die andere Möglichkeit. Taten und Tatsachen der DDR-Realität sind das Eine, erzählerisch ergiebig wird es erst recht, wenn - und Schirmer gelingt das wie nebenbei - die Stimmungen und Mentalitäten dahinter erkundet und erhellt werden. Wenn die Riten und Gepflogenheiten im beruflich-gesellschaftlichen Umgang subtil geschildert, die Redeweisen, Formeln und Floskel, die in der Öffentlichkeit gang und gäbe waren, lustvoll archiviert werden." - Jürgen Engler / Neues Deutschland

--------------------------------------------

"In der Geschichte wird politisiert, und es wird getrunken, zunächst die bulgarischen und ungarischen Tropfen, ehe man Bordeaux und Sancerre, Silvaner aus dem Elsass und Burgunder genießen kann. (...) Das alles wird mit Nachdenklichkeit und Ironie, mit Humor und Traurigkeit erzählt, eine Lebens-Geschichte, wie sie sich immer wieder ereignet." - Klaus Walther / Freie Presse

 

Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Buchhandlung)

Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 960 34 46

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   info@cvb.de

 

Mo-Fr 10-20 Uhr

Sa      10-17 Uhr

 

Am Buchmessensonntag, den 18.03.2018, öffnen wir im Specks Hof von 13-18 Uhr.

 

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Verlagsabteilung & Buch- handlung)

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 224 87 83

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   woertersee@hotmail.de

 

Mo-Fr 10-19 Uhr

Sa      10-15 Uhr