Der Literatur-Oktober

golden glänzen sie im Fenster - die Herbstnovitäten
golden glänzen sie im Fenster - die Herbstnovitäten

Der Oktober steht vor der Tür und damit ein Monat der Literatur. Im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse, welche vom 9. bis 12. Oktober stattfinden wird, erscheinen traditionell sehr viele Novitäten auf dem deutschen Buchmarkt. In den vergangenen Wochen haben wir uns bemüht, daraus die wichtigsten, schönsten, spannendsten, kuriosesten Neuerscheinungen auszusuchen und zu präsentieren. Eine Auswahl davon ziert nun auch unser Schaufenster mit passender Herbstdekoration. Darin findet sich natürlich auch unser Neuling "Rückkehr in die Nacht" von Clemens Meyer, "eine atmosphärische Kurzgeschichte in Meyers typisch bellendem Sozialromantikstil", wie der Kreuzer jüngt urteilte. Es freut uns zudem, dass unser Autor mit seinem Roman "Im Stein" als Favorit auf den Deutschen Buchpreis gehandelt wird. Seine kommenden Lesungen finden Sie hier.

Weitere Termine, die man sich vormerken sollte: Elmar Schenkel stellt sich und seine Werke im Rahmen des Leipziger literarischen Herbstes vor, Sonnabend, 19.10.2013, im Haus des Buches (ab 10 Uhr: Gut zum Druck / Fest sächsischer Verlage), Montag, 22.10.2013, in der Moritzbastei (ab 20 Uhr: Der durstige Pegasus, u.a. mit Franziska Wilhelm).

Eine ganz besondere Sache steht am 25.10.2013 im Kalender: "Abendunterhaltung mit HHR", eine Lesung aus dem Buch "Maurice Guest" von Henry Handel Richardson, sowie Kompositionen der Autorin. Textvortag: Markus Sahr, Klavier: Sibylle Höhnk. Ort: Hochschule für Musik, Grassistr. 8, Kammermusiksaal, Beginn: 19:30 Uhr - Man darf also gespannt sein auf diesen Oktober!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bestelltelefon Specks Hof: 0341/9603446

--------------------------------------

Bestelltelefon Wörtersee: 0341/2248783

Kundenzitat des Tages:

"Falscher Laden, hier komme ich nie wieder raus..."

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.

 

DR ABBEL UN DE NUSS

 

Ä Abbel hing am Weihnachtsboom

Un dachte in sein Griebse:

De goldche Nuß am Zweich da ohm, Das wär mei Fall. Ich liebse.

 

De gleene Nuß war ihrerseits

Däm Abbel ooch gewoochen.

Un so hat jeder dorch sein Reiz

Dn andern angezoochen.

 

Se dreimten beede vor sich hin

Un winschten bloß das eene:
Ämal im gleichen Maachen drin
Zu schtärm. Ach wär das scheene!

 

Lene Voigt

 

(aus dem "Kleinen Lene Voigt Buch")

DAS KLEINE LENE VOIGT BUCH

Die schönsten Texte von Lene Voigt, illustriert von Phillip Janta.

Jetzt lieferbar!

Bernd Schirmer:

Silberblick. Roman

Heute Besprechung in der Freien Presse...

Schön gebunden, 456 Seiten.

978-3-937799-86-5 / 24,00 Euro

Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Buchhandlung)

Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 960 34 46

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   info@cvb.de

 

Mo-Fr 10-20 Uhr

Sa      10-18 Uhr

So      13-17 Uhr (17.12.2017)

 

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Verlagsabteilung & Buch- handlung)

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 224 87 83

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   woertersee@hotmail.de

 

Mo-Fr 10-19 Uhr

Sa      10-17 Uhr

So      13-17 Uhr  (17.12.2017)

 

zwischen den Jahren 27.-30.12.:

Mi-Fr 12-18 Uhr

Sa  10-15 Uhr