Erich Loest 1926-2013

Erich Loest hat sich gestern das Leben genommen. Seine Bücher, besonders seine früheren Titel, wie "Jungen, die übrig blieben", "Es geht seinen Gang" oder "Zwiebelmuster" haben uns bewegt, seiner Wahlheimatstadt Leipzig hat er u.a. mit "Völkerschlachtdenkmal" ("Löwenstadt") und "Nikolaikirche" ein Denkmal gesetzt. Wir haben als Buchhändler den sonst so streitbaren Erich Loest als freundlichen Gentleman erlebt, wenn er durch die Leipziger Passagen flanierte und auch einmal im Specks Hof Station machte. Einige unserer Projekte ("Nachdenken über Leipzig", "Für´n Groschen Brause") hat er mit eigenen Texten unterstützt. Er wird in unserem Gedächtnis bleiben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

HIER KANN MAN UNSEREN NEUEN GROSSEN ROMAN "MAURICE GUEST" BESTELLEN:

Hier kann man direkt beim Erzeuger BECK den neuen wunderbaren und mittlerweile erweiterten Band cowitz-19 erwerben...

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon: 0341/2248783

(10 bis 18 Uhr)

Mail: woertersee@hotmail.de

 

Connewitzer Verlagsbuchhandlung im Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon: 0341/9603446

(10 bis 15 Uhr)

Mail: connewitzer@gmx.de

Kostenlos abonnieren: Der Literaturkurier ist wieder da! Jeden Donnerstag verschicken wir ein handverlesenes Gedicht, Literatur- und Veranstaltungstipps sowie Hinweise auf literarische Sendungen in Funk und Fernsehen. Anmeldung einfach per Mail an unsere Adresse: woertersee@hotmail.de.

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.