Letzter naTo-Cup der Weltgeschichte?

Wer ist wer? - Ein sehr altes Panini-Sammelbild: Unsere CVB Raketa beim naTo-Cup, Ende 20. Jahrhundert, sportlich gewandet im Stile der Zeit.
Wer ist wer? - Ein sehr altes Panini-Sammelbild: Unsere CVB Raketa beim naTo-Cup, Ende 20. Jahrhundert, sportlich gewandet im Stile der Zeit.

Die naTo verkündet: Der morgige, diesjährige Paul-Fröhlich-Cup soll der letzte sein.Das Fußballteam der Verlagsbuchhandlung ringt um Fassung und geht auf den Platz. 16 Jahre, 83 Spiele, 127:66 Tore, 43 Siege, 20 Unentschieden, 20 Niederlagen. Das wird uns fehlen.- Nachtrag 08.09.2013: Es war noch einmal ein schönes Turnier! Von 7 Spielen hat unsere Raketa nur eins verloren, nur zwei Tore fehlten am Ende zum Treppchen. - Wir danken der naTo und Paul Fröhlich im Himmel für ein generationenübergreifendes Fußballereignis, über zwei Jahrzehnte hinweg, welches in dieser Form wohl einmalig bleiben wird. Ein wenig ist heute deshalb auch Aschermittwoch für uns, ein nächster September ohne fußballerischen Wettbewerb der naTo, ohne "Erfüllung der Sehnsucht nach Unterhaltung, Spaß und Schönheit in der Bewegung", derzeit schwer vorstellbar.

Bilder vom Paul-Fröhlich-Cup 2013:

Oben von links nach rechts: Jörg: Dieser Mann mußte nur 70mal hinter sich greifen - in 16 Jahren! /

Raketa-Nachwuchsspieler Otto wartet auf die Einwechslung. / Raketa-Spieler Alex und Kolja mit Alkohol und Tabak. Mitte von links nach rechts: Raketa-Spieler Alex ohne Außenband. / Silke zieht ab. / Kolja köpft ein!

Unten von links nach rechts: Kreuzer-Ecki trägt jetzt "LVZ" / Traurig schaut der Baltic-Soccers-Schwan

aus Rostock / Festwiese 2014 ohne Fußballfest der naTo?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    GERRIT (Samstag, 07 September 2013 21:48)

    Mann, waren wir da noch alle jung und schön ...

Bestelltelefon Specks Hof: 0341/9603446

--------------------------------------

Bestelltelefon Wörtersee: 0341/2248783

Kundenzitat des Tages:

"Falscher Laden, hier komme ich nie wieder raus..."

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.

 

DR ABBEL UN DE NUSS

 

Ä Abbel hing am Weihnachtsboom

Un dachte in sein Griebse:

De goldche Nuß am Zweich da ohm, Das wär mei Fall. Ich liebse.

 

De gleene Nuß war ihrerseits

Däm Abbel ooch gewoochen.

Un so hat jeder dorch sein Reiz

Dn andern angezoochen.

 

Se dreimten beede vor sich hin

Un winschten bloß das eene:
Ämal im gleichen Maachen drin
Zu schtärm. Ach wär das scheene!

 

Lene Voigt

 

(aus dem "Kleinen Lene Voigt Buch")

DAS KLEINE LENE VOIGT BUCH

Die schönsten Texte von Lene Voigt, illustriert von Phillip Janta.

Jetzt lieferbar!

Bernd Schirmer:

Silberblick. Roman

Heute Besprechung in der Freien Presse...

Schön gebunden, 456 Seiten.

978-3-937799-86-5 / 24,00 Euro

Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Buchhandlung)

Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 960 34 46

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   info@cvb.de

 

Mo-Fr 10-20 Uhr

Sa      10-18 Uhr

So      13-17 Uhr (17.12.2017)

 

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Verlagsabteilung & Buch- handlung)

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 224 87 83

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   woertersee@hotmail.de

 

Mo-Fr 10-19 Uhr

Sa      10-17 Uhr

So      13-17 Uhr  (17.12.2017)

 

zwischen den Jahren 27.-30.12.:

Mi-Fr 12-18 Uhr

Sa  10-15 Uhr