"Fundsachen" heißt eine von Peter Hinke und Wolfgang U. Schütte begründete Reihe, in der zumeist vergessene Autoren zu Wort kommen. Ob Egon Erwin Kisch, Max Schwimmer, Bruno Vogel oder Henry Handel Richardson, es sind liebevoll gedachte und gemachte Büchlein, die sich auch als Einladungen verstanden wissen wollen, nach weiteren literatischen Schätzen zu graben.

Schwimmer, Max - Pariser Impressionen

Reisefeuilletons von 1929/1930 in Wort und Bild

Entdeckt und herausgegeben von Wolfgang U. Schütte

 

978-3-937799-42-1

 

Reihe »Fundsachen«

 

24 Seiten, Fadenheftung, Klappenbroschur

 

Der Titel ist leider vergriffen

Schwimmer - Pariser Impressionen
12,00 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Boris, Lászlo - Das Theater

Zehn Kaltnadelradierungen von Lászlo Boris (Reprint)

Mit einer Einleitung von Peter Panter (Kurt Tucholsky)

 

Reihe »Fundsachen«

 

ISBN 978-3-937799-45-2

 

32 Seiten, fadengeheftet, Klappenbroschur

 

 

Boris - Das Theater
12,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
Kisch, Egon Erwin - Leipziger Reportagen

Herausgegeben von Edmund Schulz

 

Reihe »Fundsachen«

 

978-3-937799-59-9

 

32 Seiten, Fadenheftung,

Klappenbroschur

 

 Dewr Titel ist leider vergriffen.

 

 

Kisch - Leipziger Reportagen
12,00 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Vogel, Bruno - Ich erhalte 100 Mark!

Feuilletons aus den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts

Mit einer Einführung von Wolfgang U. Schütte

 

Reihe »Fundsachen«

 

ISBN 978-3-937799-48-3

 

 

36 Seiten, Fadenheftung, Klappenbroschur

 

 

Vogel - Ich erhalte 100 Mark!
12,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
Hauser, Kaspar - Die verkehrte Welt

Herausgegeben von Wolfgang U. Schütte
Mit Illustrationen von Karl Holtz

 

Reihe »Fundsachen«

 

32 Seiten, Englische Broschur,
ISBN 978-3-937799-41-4

 

Eine Wiederentdeckung aus dem Jahr 1922: »Die verkehrte Welt« erschien unter Tucholskys Pseudonym Kaspar Hauser. In einprägsamen Knittelversen, begleitet von den Zeichnungen Karl Holtz’, wird hier nach Art der Bänkelsänger die »verkehrte Welt«, in der Unterdrückung und Ausbeutung herrschen, vorgestellt. Die kopfstehende Welt wird überspitzt geschildert und der Leser aufgefordert, sich für eine neue Gesellschaftsordnung einzusetzen.

Kaspar Hauser - Die verkehrte Welt
12,00 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Richardson, Henry H. - Frühlingsouvertüre

Zwei Kapitel aus dem Roman »Maurice Guest«

 

Reihe »Fundsachen«

 

Aus dem Englischen übersetzt von Fabian Dellemann und Stefan Welz
52 Seiten, Klappenbroschur mit Fadenheftung,
ISBN 978-3-937799-58-2

Neuauflage 2018

 

»Maurice Guest« erzählt die Geschichte eines Mannes aus der englischen Provinz, der am Leipziger Konservatorium Ende des 19. Jahrhunderts ein Studium aufnimmt. Der Weg eines Künstlerlebens wird beschrieben, der von Freundschaften, Liebesgeschichten und Heimweh durchkreuzt wird.

Henry Handel Richardson - Frühlingsouvertüre
12,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

---------------------------------------------

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

Mo-Fr 10-19 Uhr / Sa 10-15 Uhr

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Bestelltelefon 0341/ 224 87 83

E-Mail: woertersee@hotmail.de

------------------------------------------------

Connewitzer Verlagsbuchhandlung im Specks Hof

Mo-Fr 10-19 Uhr / Sa 10-16 Uhr

Specks Hof / Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Bestelltelefon 0341/960 34 46

E-Mail: connewitzer@gmx.de

WIR SIND HIER BEI INSTAGRAM

Für große und kleine Leute: Der neue MAULWURF MONTAG ist da! Mission Abenteuer, die Ausgabe 9 des Comics von Julius Otto Hinke. Klicken Sie auf das Maulwurfbild oder hier...

DIE CVB RAKETA WÖRTERSEE BEIM LEIPZIGER STADTRADELN 2020 / ENDSTAND:

Einzel: 01. Elmars Velociped 1.251 km 02. Ulrike Longo 634 km 03.Taz Rad 470 km 04. Eisern Stephan 431 km 05. Björn Liebmann 416,3 km

06. Traudel Bohse 350 km 07. Paul Wünsch 282,1 km 08.

Flitzer Fabian 244 km 09.

Reinhard Bohse 240 km 10. Sabine Wünsch 230,3 km 11. Beate Mitzscherlich 199 km / Die Teamwertung führt die Familie Hilbert mit 882 km an. Paul Wünsch führt in der U-18-Wertung mit 282,1 km. Von uns wurden 7.663 Kilometer erradelt, das ist derzeit Platz 76 bei 907 gemeldeten Teams.

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.

Und jetzt kostenlos abonnieren: Der Literaturkurier ist wieder da! Jeden Donnerstag verschicken wir ein handverlesenes Gedicht, Literatur- und Veranstaltungstipps sowie Hinweise auf literarische Sendungen in Funk und Fernsehen. Anmeldung einfach per Mail an unsere Adresse: woertersee@hotmail.de.