Klaus Mann, 1906 als zweiter Sohn von Thomas Mann geboren, begann seine literarische Laufbahn in der Weimarer Republik als Theaterautor und Kritiker. Später veröffentlichte er Romane und Erzählungen; sein größter Erfolg wurde der 196 erschienene Roman "Mephisto". Nach der Machtübernahme der Nationasozialisten war Klaus Mann in die USA ausgewandert und zu einer Führungsfigur in der Exilkultur aufgestiegen. Er meldete sich freiwillig für die U.S. Army und diente in Nordafrika und Italien. Nach dem Krieg und der Rückkehr nach Deutschland litt er an der Verdrängung der Nazizeit. 1949 starb Klaus Mann an einer Überdosis Tabletten; erst postum fand sein Werk breite Aufmerksamkeit und Würdigung. 

Vorschau:

29.06.17, 20.00 Uhr

Alte NIkolaischule (Aula), Leipzig, Nikolaikirchhof 2

Buchpremiere Band 3 der Andreas-Reimann-Werkausgabe der Connewitzer Verlagsbuchhandlung Peter Hinke

"DAS GANZE HALBE LEBEN"

- Gedichte und frühe Lieder -

mit: ANDREAS REIMANN (Lesung) HUBERTUS SCHMIDT (Gesang, Klavier)

Werke Andreas Reimann
Verlagsprospekt_Reimann_70_Web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Buchhandlung)

Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 960 34 46

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   info@cvb.de

 

Mo-Fr 10-20 Uhr

Sa      10-17 Uhr

 

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Verlagsabteilung & Buch- handlung)

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 224 87 83

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   woertersee@hotmail.de

 

Mo-Fr 10-19 Uhr

Sa      10-15 Uhr

 

Unser Prospekt Frühjahr / Sommer 2017
Connewitzer_Prospekt_2017_WEB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB
Loading