Harald Fritzsch, geboren 1943 in Zwickau ist theoretischer Physiker, der wichtige Beiträge zur Theorie der Quarks, der Entwicklung der Quantenchromodynamik und Vereinheitlichung des Standardmodells der Elementarteilchen leistete. 1968 war einer der Initiatoren des Protestes gegen die Sprengung der Paulinerkirche in Leipzig. Darauf folgte eine waghalsige Flucht per Faltboot über das Schwarze Meer in die Türkei. Unter dem Titel "Flucht aus Leipzig" veröffentlichte er 1990 ein Buch über die Geschehnisse, welches 2015 bei uns in einer Neuauflage wieder erscheint. Fritzsch setzte sein Physikstudium nach seiner Flucht a in München fort, wo er 1971 promovierte. Neben diversen Forschungsarbeiten (unter anderem am CERN in Genf) und Lehrtätigkeiten veröffentlichte er diverse populärwissenschaftliche Bücher, für die er 1994 die Medaille für naturwissenschaftliche Publizistik der Deutschen Physikalischen Gesellschaft erhielt. 2013 wurde ihm die Ehrendoktorwürde der Universität Leipzig verliehen.


HIER KANN MAN UNSEREN NEUEN GROSSEN ROMAN "MAURICE GUEST" BESTELLEN:

Hier kann man direkt beim Erzeuger BECK den neuen wunderbaren und mittlerweile erweiterten Band cowitz-19 erwerben...

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon: 0341/2248783

(10 bis 18 Uhr)

Mail: woertersee@hotmail.de

 

Connewitzer Verlagsbuchhandlung im Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon: 0341/9603446

(10 bis 15 Uhr)

Mail: connewitzer@gmx.de

Kostenlos abonnieren: Der Literaturkurier ist wieder da! Jeden Donnerstag verschicken wir ein handverlesenes Gedicht, Literatur- und Veranstaltungstipps sowie Hinweise auf literarische Sendungen in Funk und Fernsehen. Anmeldung einfach per Mail an unsere Adresse: woertersee@hotmail.de.

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.