(c) by www.jehnichen.de
(c) by www.jehnichen.de

Claudius Nießen: Geboren in Aachen. Arbeit als Reporter für WDR und Handelsblatt. Studium am Deutschen Literaturinstitut. 1998 Deutsch-niederländischer Nachwuchs-Literaturpreis. Sein Kunstbuch „Vinta“ erhielt den Preis des Institutes für Buchkunst. Lehraufträge, u.a. an den Universitäten Heidelberg, Düsseldorf, Leipzig und der FU Berlin. Von 2005 bis 2012 war er Geschäftsführer der Freien Akademie der Künste zu Leipzig. Unter dem Label "ClaraPark" entwickelt er Literaturveranstaltungen und berät öffentliche Einrichtungen, Stiftungen und Unternehmen in Fragen der Kunst- und Kulturförderung. Seit 2008 ist Claudius Nießen Geschäftsführer des Deutschen Literaturinstitutes Leipzig. In der Connewitzer Verlagsbuch-handlung erschien 2008 der von ihm und Christoph Graebel herausgegebene Band "Turboprop - Beste Stories". Er ist Mitautor des Buches "Zustand und Zukunft kreativer Arbeit in Leipzig" (Connewitzer Verlagsbuchhandlung, 2012).


Foto: Claudius Nießen, (c) by www.jehnichen.de

Bestelltelefon Specks Hof: 0341/9603446

--------------------------------------

Bestelltelefon Wörtersee: 0341/2248783

LESUNGTIPP: 18.09.2018/ 19:00 Uhr / Hegel-Apotheke & Eisenbahnstr, 33 / Leipzig / Susann Hesselbarth und Jörg Jacob stellen im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Ostlichter" ihre Reihe "Geschichten ohne festen Wohnsitz" vor.

Wir unterstützen unabhängige literarische Verlage!

Unsere Depots im Specks Hof...

Indiebooks!

Neues aus der Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V: hier

Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Buchhandlung)

Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 960 34 46

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   info@cvb.de

 

Mo-Fr 10 bis 20 Uhr

Sa      10-17 Uhr

 

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Verlagsabteilung & Buch- handlung)

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 224 87 83

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   woertersee@hotmail.de

 

Mo-Fr 10-19 Uhr

Sa      10-15 Uhr

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.