Ulrike Almut Sandig
Ulrike Almut Sandig

Ulrike Almut Sandig, 1979 in Großenhain geboren, studierte Religionswissenschaft und Indologie sowie am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. 2007 bis 2009 war sie Mitherausgeberin der Literaturzeitschrift Edit. 2005 erschien in der Connewitzer Verlagsbuchhandlung ihr literarisches Debüt "Zunder", dem 2007 der Gedichtband "Streumen" folgte. Danach veröffentlichte sie weitere Bände mit Lyrik und Prosa sowie Hörspiele. Ihre Gedichte wurden in verschiedene Sprachen übersetzt. Für ihre Arbeiten erhielt sie bereits vielfache Förderungen und Preise, u. a. 2006 den Lyrikpreis Meran und 2009 den Leonce-und-Lena-Preis der Stadt Darmstadt. Die Autorin lebt in Berlin.

Tipp fürs Wochenende:

Ausstellung
Bilder Reisen - Malereien, Zeichnungen und Mobiles von Hugo Kükelhaus, Elmar Schenkel und Richard Tauché
Vernissage am 22.07. 2017, 15.00 Uhr Eröffnungsvortrag: Steffen Birnbaum / Ausstellung bis 15.10.2017 in der Gedenkstätte Röcken / mehr Infos hier

Geschichten ohne festen Wohnsitz - hier

Bernd Schirmer:

Silberblick. Roman

Erscheint im September 2017.

Jetzt vorbestellen!

Schön gebunden, 456 Seiten.

978-3-937799-86-5 / 24,00 Euro

Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Buchhandlung)

Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 960 34 46

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   info@cvb.de

 

Mo-Fr 10-20 Uhr

Sa      10-17 Uhr

 

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Verlagsabteilung & Buch- handlung)

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 224 87 83

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   woertersee@hotmail.de

 

Mo-Fr 10-19 Uhr

Sa      10-15 Uhr

 

Unser Prospekt Frühjahr / Sommer 2017
Connewitzer_Prospekt_2017_WEB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB
Werke Andreas Reimann
Verlagsprospekt_Reimann_70_Web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB
Loading