Novitäten

Hier finden Sie Neuerscheinungen der letzten Monate sowie angekündigte Bücher, an denen wir noch arbeiten.

Krehl, Gravenhorster Kräuterbuch
Reinhard Krehl: Das Gravenhorster Kräuterbuch
Texte Kartografien Drucke
mit Gedichten von Marion Poschmann 
und Beiträgen von Gerd Andersen, Barbara Steiner und Silke Steets
Connewitzer Verlagsbuchhandlung Peter Hinke, Leipzig
96 S. , 17 x 29 cm, Softcover
19,95 Euro
19,95 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
Schuller, Frieder: Die Angst der Parkbank vor dem Abendrot

 

Gedichte. Mit einem Nachwort von Elmar Schenkel.

Edition Wörtersee. 1. Aufl. 2016, 120 Seiten, Klappenbroschur 

ISBN 978-3-937799-74-2

14,00 Euro


   

zum Buch:

„komm besuchen wir ein gedicht/ sagt der bleistift zum papier“ - Gedichte wie Traumfetzen, mal Alb mal Märchen, mal Burg mal Friedhof.Gedichte aus einer vergessenen, verwunschenen Welt. Aber eine Welt über der ein Schatten liegt, der die Welt ins Dunkel schiebt und den Dichter raunen und flüstern lässt.

 

"alle kannten das lied/ es trieb sich auf den straßen herum/ kam auch schon mit aufs zimmer/ und legte sich mit der einsamkeit an/ jetzt wird es wie staub abgeschüttelt/ wir übergehen es wie einen spendenaufruf/ der text muß vor der türe bleiben/ die melodie aber schleicht sich herein/ sitzt auf dem schoß im genick/ liegt in den ohren das verrufene lied bringt kumpane mit/ die wüten im geschäft der gefühle/ hasardeure der erinnerung/ die kein verfallsdatum respektieren/ ein attentat ins blaue ist vorbereitet"

 

 

zum Autor:

Frieder Schuller wurde 1942 in Katzendorf (Cața) in Siebenbürgen geboren. Er studierte in Klausenburg (Cluj-Napoca) Theologie und Germanistik und war bis 1978 als Kulturredakteur und Theaterdramaturg tätig. Dann reiste er in die Bundesrepublik aus. Er veröffentlichte mehrere Gedichtbände, Drehbücher, Prosa und Theaterstücke. Heute lebt er in Rumänien und Deutschland und vermittelt zwischen den Welten.

 

 

14,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
Fritzsch, Harald: Flucht aus Leipzig

 

Harald Fritzsch: Flucht aus Leipzig / Eine Protestaktion und ihre Folgen

 

"Kleine Leipziger Bibliothek" / 176 S., schön gebunden

 

Mit Fotografien von Karin Wieckhorst und einem von Thomas Mayer geführten Interview mit dem Autor. / 978-3-937799-71-1 / 16,-

 

Leipzig, 1968: Die DDR-Staatsführung unter Walter Ulbricht lässt die Paulinerkirche, eines der wichtigsten historischen Gebäude der Stadt und Treffpunkt der DDR-Opposition, in einem Akt von Willkür sprengen. Harald Fritzsch, Physikstudent, will dagegen ein Zeichen setzen. In einer spektakulären Aktion entrollt er ein Protesttransparent auf einer internationalen Großveranstaltung. Die Stasi veranlasst daraufhin eine Großfahndung. Fritzsch plant nun seine Flucht. Mit einem Faltboot will er von Bulgarien über das Schwarze Meer in die Türkei entkommen.

Harald Fritzsch, mittlerweile ein renommierter Physiker, zeichnet ein authentisches Bild der DDR in den späten sechziger Jahren, er berichtet vom Widerstand gegen das Regime und erzählt die Geschichte seiner waghalsigen Flucht.

 

Harald Fritzsch, 1943 in Zwickau geboren, setzte sein Physikstudium nach seiner Flucht aus Leipzig in München fort, wo er 1971 promovierte. Seit 1980 ist er Professor für Theoretische Physik an der Universität München. Er forschte u.a. am CERN in Genf, am California Institute of Technology und am DESY in Hamburg und gilt als ein herausragender theoretischer Physiker und ein großer Vermittler moderner Physik.

 

 

16,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
Schenkel, Elmar: Mein Jahr hinter den Wäldern

Ein kurzer Einblick in unsere Verlagswerkstatt: Druckfein ist jetzt das neue Buch von Elmar Schenkel, "Mein Jahr hinter den Wäldern".

Unser Gestalter André Göhlich begleitet nun die Herstellung bei unserer Hausdruckerei PögeDruck. Bis März müssen wir uns noch gedulden...

 

 

"Ich bin doch der Dorfschreiber. Ich muss aufschreiben, was ich sehe, was geschieht, was mit mir und den anderen ist, mit dem Verlorenen Land, in dem aber weiter gelebt wird, nur verloren für die, die weggingen. Für die Ausgewanderten muss es scheinen wie ein Leben, das nach dem eigenen Tod draußen weitergeht, wenige wissen noch von diesem Tod, die Welt dreht sich. Das Land der Kindheit aber, das es seit achthundert Jahren gegeben hatte, das ist nicht mehr. Es ist ein anderes Land, auch dort wird gelebt, gesungen, gehasst, geliebt, nur unter anderen Namen, in anderer Sprache.“

 

- Im siebenbürgischen Katzendorf wird gefeiert, getafelt, getrauert und vor allem werden Geschichten erzählt, vom Gefängnispfarrer über die Tänzerin bis zum geheimnisvollen „König der Zigeuner“. Elmar Schenkel ist der meisterhafte Chronist dieser kleinen großen Welt.

 

 

Elmar Schenkel: Mein Jahr hinter den Wäldern. Aufzeichnungen eines Dorfschreibers / Mit Fotografien von Hans U. Alder / Schön gebunden,  256 Seiten / 978-3-937799-75-9 / 24,00 Euro / Erscheint im März 2016.

24,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
Meyer, Clemens - Rückkehr in die Nacht

Illustriert von Phillip Janta

 

Es war dunkel unter Deck, und draußen schon Abend, nur eine kleine Kerze brannte, und wir lauschten auf die Geräusche der S-Bahnen und Nahverkehrszüge, die hin und wieder über die Brücke und den Bahndamm fuhren. Sehr langsam und mit einem Zischen, das wohl von der Hydraulik der Bremsen kam, aber bei geschlossener Luke und im Licht der Kerze klang es wie das Zischen und Fauchen alter Dampflokomotiven. Weiter hinten war noch eine Bahnstrecke, über die rumpelten nachts die Güterzüge. Ich wusste, dass sie auch am Tag fuhren, aber man konnte sie erst richtig hören, wenn die Straßen leer waren.

Eine Story von Clemens Meyer, die es in sich hat. Der Erzähler ist in seine Stadt zurückgekehrt. Einiges hat sich radikal verändert, vieles ist so, wie es schon immer war. Träume sind zerschellt, Träume sind geblieben. Man spricht über früher, man schweigt, man verschweigt. Und dann klingelt es an der Tür, böse und aggressiv. Aber man ist vorbereitet.

Illustriert von Phillip Janta, der die dunkle und die leuchtende Seite der Geschichte aufs Papier bannt.

 

 

54 Seiten, schön gebunden.
ISBN: 978-3-937799-63-6

 

20,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
Lewejohann, Sünje - in den hirschen. Gedichte

 

76 Seiten, schön gebunden mit Schutzumschlag.
978-3-937799-69-8

 

Sünje Lewejohann reist mit uns ans Meer, nimmt uns mit in den Wald, steift mit uns die Küste entlang, mit den Füchsen durchs Farn, Erdreste an den Händen, raue Blätter am Mund, vorsichtig das Gesicht ins Gras gelegt. Sei leise!

 

einmal in den hirschen sein, mit
ihren augen den wald erblicken,
sich auf klauen fortbewegen, im laub
auftreten und nichts anderes kennen.
sich in den fang der füchsin verlieben,
ihre blitzenden zähne sich an die kehle
wünschen.
die flanke zittern lassen, ein geräusch
ausstoßen, das sich von einem körper
zum nächsten trägt.
dachs, hase, reh neigen
die köpfe. einmal unter der krone aus
blättern sein, das laub niedertreten,
am lieblingsbaum kurz rasten. das
geweih in ein anderes verhaken, den
kopf heben und rufen.
rufen, den waldrand beäugen,
sich nicht verführen lassen.

willst du ein hirsch sein?

 

 

 

 

18,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
Schenkel, Elmar - Reisen in die ferne Nähe

Unterwegs in Mitteldeutschland
Illustriert vom Autor

Kleine Leipziger Bibliothek

214 Seiten, schön gebunden,
978-3-937799-62-9

 

 

Elmar Schenkel reist dieses Mal nicht in die Ferne, sondern geht in Mitteldeutschland auf Erkundungstour. Die Kunst des Fremdsehen nennt er das und macht dabei die erstaunlichsten Endeckungen: Großartige Bauwerke, Wolken wie arktische Eisgebirge, kuriose Zeitzeugen, alles, was man im Alltag leicht übersieht, macht Elmar Schenkel zu einer aufregenden Geschichte. Pomßen, Kötzschenbroda, Döbeln wir kommen mit!

Es ist ein schönes, wohlgeordnetes Holzhausen, wir sind mitten in Deutschland, so aufgeräumt und sauber ist es, so schön saniert und an den Hängen der Burg gelegen. Die Hausgärten sind wohlgemute Spiegelbilder der Seele ihrer Besitzer: Dick und Doof stehen zwischen Solarkristallen, die nachts die künstlichen Blumen erleuchten. Sanft wird der Besucher zum eigentlichen Thema des Dorfes hingeführt, denn man kommt an einem Plastikschwein vorbei, das auf einem Schild ruft: Eßt mehr Obst! Bald sehen wir die Bratwurstianer, es brodelt und trudelt, Wagen und Zelte sind aufgestellt, Wachposten und die ersten Gestalten mit Kappen, auf denen Bratwürste aufgenäht sind, stehen am Tresen.

18,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Tipp fürs Wochenende:

Ausstellung
Bilder Reisen - Malereien, Zeichnungen und Mobiles von Hugo Kükelhaus, Elmar Schenkel und Richard Tauché
Vernissage am 22.07. 2017, 15.00 Uhr Eröffnungsvortrag: Steffen Birnbaum / Ausstellung bis 15.10.2017 in der Gedenkstätte Röcken / mehr Infos hier

Geschichten ohne festen Wohnsitz - hier

Bernd Schirmer:

Silberblick. Roman

Erscheint im September 2017.

Jetzt vorbestellen!

Schön gebunden, 456 Seiten.

978-3-937799-86-5 / 24,00 Euro

Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Buchhandlung)

Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 960 34 46

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   info@cvb.de

 

Mo-Fr 10-20 Uhr

Sa      10-17 Uhr

 

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Verlagsabteilung & Buch- handlung)

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 224 87 83

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   woertersee@hotmail.de

 

Mo-Fr 10-19 Uhr

Sa      10-15 Uhr

 

Unser Prospekt Frühjahr / Sommer 2017
Connewitzer_Prospekt_2017_WEB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB
Werke Andreas Reimann
Verlagsprospekt_Reimann_70_Web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB
Loading