Der Toaster in der Bibliothek

Unser Leonid in der Stadtbibliothek / Foto: Peter Hinke
Unser Leonid in der Stadtbibliothek / Foto: Peter Hinke

 

Eine Ausstellung zu Bücherdingen und Verlagswerbung der Sammlung Lewejohann in
der Leipziger Stadtbibliothek

 

Ende Juni 2016 eröffneten Studierende des Instituts für Kommunikations- und Medienwissenschaft eine

so noch nie gesehene Ausstellung der Leipziger Buchwissenschaft in der Stadtbibliothek. Sie zeigt eine Sammlung mit Objekten aus 30 Jahren Verlagswerbung, zusammengetragen vom Buchhändler-Ehepaar Regine und Lutz Lewejohann.

Prof. Siegfried Lokatis, der geschätzte Leipziger Professor für Buchwissenschaft, hat mit seinem untrüglichen Gespür für Ungewöhnliches aus der Welt der Bücher die Objekte aus einer Wohnung in Grimma vor der Zwangsräumung bewahrt und zunächst in sein „Bibliotop“ der Buchwissenschaft in der Hainstraße überführt - und nun erstmalig einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Auch dabei ist eine Leihgabe von uns - unser Rowohlt-Leonid aus dem Wörtersee, der sonst im Buchhandelsalltag als stummer Diener stoisch Prospekte verteilt. (siehe Bild)

 

Die Sammlung selbst umfasst neben 3000 Büchern über Bücher eine Unzahl von Buchdevotionalien und Verlagswerbeartikeln, vom Langenscheidt-Toaster bis hin zu einem Ventilator des Ullstein Verlages. Die Inventarliste nennt u.a. insgesamt 365 Taschen und Tüten, 265 Textilien, 193 Nahrungsmittel, 191 Feuerzeuge und Streichhölzer, 49 Uhren und 22 Krawatten. In zehn Vitrinen werden ausgewählte Exponate präsentiert. Fünf Vitrinen widmen sich den Werbetätigkeiten je eines Verlages (u. a. Goldmann und Langenscheidt), fünf Vitrinen sind den Zimmern einer Wohnung nachempfunden und ordnen die Artikel entsprechend ihrem Verwendungszweck in Bad, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer und Garten. Die Ausstellung kann noch bis zum 11. September 2016 zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek (Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 10:00 bis 19:00 Uhr, Mittwoch 13:00 bis 19:00 Uhr, Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr) im Foyer im ersten Stock besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bestelltelefon Specks Hof: 0341/9603446

--------------------------------------

Bestelltelefon Wörtersee: 0341/2248783

Kundenzitat des Tages:

"Falscher Laden, hier komme ich nie wieder raus..."

Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.
Lene Voigt (um 1910), Foto: Archiv der Lene-Voigt-Gesellschaft e.V.

 

DR ABBEL UN DE NUSS

 

Ä Abbel hing am Weihnachtsboom

Un dachte in sein Griebse:

De goldche Nuß am Zweich da ohm, Das wär mei Fall. Ich liebse.

 

De gleene Nuß war ihrerseits

Däm Abbel ooch gewoochen.

Un so hat jeder dorch sein Reiz

Dn andern angezoochen.

 

Se dreimten beede vor sich hin

Un winschten bloß das eene:
Ämal im gleichen Maachen drin
Zu schtärm. Ach wär das scheene!

 

Lene Voigt

 

(aus dem "Kleinen Lene Voigt Buch")

DAS KLEINE LENE VOIGT BUCH

Die schönsten Texte von Lene Voigt, illustriert von Phillip Janta.

Jetzt lieferbar!

Bernd Schirmer:

Silberblick. Roman

Heute Besprechung in der Freien Presse...

Schön gebunden, 456 Seiten.

978-3-937799-86-5 / 24,00 Euro

Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Buchhandlung)

Specks Hof

Schuhmachergäßchen 4

04109 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 960 34 46

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   info@cvb.de

 

Mo-Fr 10-20 Uhr

Sa      10-18 Uhr

So      13-17 Uhr (17.12.2017)

 

Wörtersee der Connewitzer Verlagsbuchhandlung

(Verlagsabteilung & Buch- handlung)

Peterssteinweg 7

04107 Leipzig

Telefon (+49) 0341/ 224 87 83

Fax      (+49) 0341/ 960 34 48

E-Mail   woertersee@hotmail.de

 

Mo-Fr 10-19 Uhr

Sa      10-17 Uhr

So       geschlossen

 

zwischen den Jahren 27.-30.12.:

Mi-Fr 12-18 Uhr

Sa  10-15 Uhr